Sicher leben mit einem Hund

“Hunde sind eigentlich die besseren Menschen”. An diesem Spruch ist etwas Wahres dran. Ein Hund verändert Ihr ganzes Leben, aber zum Positiven. Sicherlich übernimmt man Verantwortung, aber was man alles zurück bekommt, ist einfach schön. Ihr “kleiner oder großer” Liebling hält immer zur Ihnen, egal ob er Schelte bekommt, weil er mal wieder nicht artig war. Er ist treu und zuverlässig. Besonders schön ist es in einem Haushalt mit Kindern oder für Singles, gleich, ob jung oder alt. Hunde bereichern einfach das Leben. Kinder die mit Hunden groß werden, sind ausgeglichener und ruhiger. Sie lieben ihre Freunde über alles. Mit Hund lebt man einfach besser und gesünder, das Leben strukturiert sich.

Was für ein Hund soll es denn sein?

Haben sie als Familienrat beschlossen, dass ein Hund Ihre Familie bereichern soll, dann steht als Erstes die Frage im Raum, welcher Hund ist der Richtige? Diese Frage kann man nicht so einfach beantworten. Da spielen viele Faktoren eine Rolle. Es kommt darauf an wo Sie leben, in der Stadt, in einer ländlichen Gegend, haben Sie eine Wohnung oder ein Haus mit Grundstück und Garten. Auch die Frage steht im Raum, soll der Hund hauptsächlich Ihre Familie beschützen oder als Spielkamerad dienen. Meiner Meinung nach ist es auch schön, wenn Sie sich evtl. in einem Tierheim umsehen. Die Hunde dort sind die dankbarsten und treuesten Freunde. Oftmals haben sie aber leider sehr schlechte Erfahrungen mit der Spezi Mensch gemacht. Sollten Sie sich im Internet schlau machen, werden Sie recht schnell auf eine bestimmte Hunderasse stoßen, die Ihre Aufmerksamkeit beansprucht. Es ist eine sehr alte, bei uns noch nicht ganz so bekannte Hunderasse, der Do-Khyi. Erwerben können Sie diese Do-Khyi vom Zwinger “Guardian of Tibet”. Diese Tibetdoggen sind eine einzigartige Hunderasse mit einem tollen Charakter. Aber alles was ein Do-Khyi kann, lernt er schon im Welpenalter. Seinen Charakter kann man den wesentlichen Vorzügen beschreiben, wie reserviert aber freundlich, es entgeht im nichts. Im Haus ist er eher der ruhige Vertreter, aber in Gottes freier Natur tollt er gern und ausgiebig. Hat er erst einmal Vertrauen zu Ihnen und der Familie gefasst, ist er der zuverlässigste Partner, den man sich wünschen kann. Ein Hund aus dem “Hause” Guardian of Tibet ist zudem immer eine gute Wahl. Es sind Hunde, die nicht nur des Geldes wegen gezüchtet werden, eben aus Liebe zum Hund und Spaß an der Freude.

Wie ein Hund Ihr Leben verändern kann!

Als Erstes sollten Sie auch an eine gute Absicherung denken, für sich und für Ihren Hund. Sollten Sie das Glück haben eine Private Krankenversicherung zu besitzen, dann ist alles gut. Wenn es zu einem Unfall mit oder durch Ihren Hund kommt, dann sind Sie durch eine solche Private Krankenversicherung gut abgesichert. Eine Private Krankenversicherung besteht ja aus mehren Bausteinen, die Sie mit Abschluss selber wählen dürfen. Die meisten Menschen wählen aber immer die Option “Chefarztbehandlung. Schon deshalb dürfen Sie sich ganz entspannt zurück lehnen, sollten Sie doch einmal mit Ihren Liebling eine Unfall haben. Ein Unfall kann schneller sein, als Sie denken. Sie können über die Leine fallen oder Ihre Tibetdogge aus dem Hause “Guardian of Tibet ” “legt” sich mit anderen Hunden an. Er fühlt sich nämlich als Beschützer der Familie und wird Sie immer verteidigen.

Fazit:

Im Endeffekt ist es gleich, welchen Hund Sie sich kaufen oder aus einem Tierheim holen. Jeder Hund wird Ihr Leben bereichern, ob groß oder klein. Es ist ein Familienmitglied und er regelt Ihr Leben. Sie werden einfach kontaktfreudiger und kommen gern nach Haus, da wartet jemand auf Sie. Dieser “Jemand” freut sich immer, er ist Ihr ergebenster Freund in guten wie in schlechten Zeiten.