Ich begrüße Sie herzlich auf meiner Webseite, auf der ich Ihnen die Hunderasse Guardian of Tibet, oder kurz gesagt den Do-Khyi vorstellen möchte. Es handelt sich um die wenige bekannte Tibetdogge. eine sehr seltene und sehr markante Rasse eines Herdenschutzhund, der auch als angebundener Hund bezeichnet wird. Do Khyi bedeutet übersetzt, der angebundene Hund und ich selbst bin durch einen Zufall an diese Hunderasse geraten.

Der Guardian of Tibet und sein markanter Charakter

Das Wesen dieser Hunderasse ist faszinierend und sein Anblick ist sehr markant. Das sind zwei wichtige und sehr interessante Eigenschaften des Do Khyi. Meine erste Aussage lautet, dieser große Hund ist nicht für eine Wohnung in der Stadt oder der Haltung in einem Zwinger geeignet. Diese Rasse ist ein Gesellschaftshund, der einen enge Anbindung an die Familie braucht.

Die Frage “Warum gerade ein Do-Khyi und einige Textauszüge aus der Beschreibung zum “Guardian of Tibet”

Wie schon gesagt, ich bin eher durch einen Zufall, als eher zielgerichtet zu dieser Hunderasse gekommen. Durch ein Bild bin ich aufmerksam geworden und habe mir diese Rasse gesucht. Warum gerade ein Do-Khyi als Hund für die Familie, diese Frage drängt sich jetzt auf? Es gab wenig Literatur zu dieser Rasse und das fand ich als Herausforderung. Ich habe mich dann gezielt auf die Suche gemacht und viel erfahren. Der Herden Schutzhund ist ein Gesellschaftshund und diese Wesenszüge machen den Do Khyi so anziehend. Es ist eine Rasse zum Knuddeln und lieb haben. Das sind Gründe um sich einmal genauer mit der Rasse zu beschäftigen und sich den Überlegungen hinzugeben, sich selbst einen Do Khyi zu halten. Jedoch eines ist wichtig, diese Rasse eignet sich nicht für den Zwinger oder eine Wohnung in der Stadt.